Tai Chi – die heilende Wirkung auf Körper und Geist

In den letzten Jahren wurde der positive Einfluss allerdings auch wissenschaftlich  nachgewiesen und ist somit längst kein Mythos mehr.

  • Positive Wirkung für Körper und Geist

    Wer regelmäßig Tai Chi praktiziert, kennt die positive Wirkung des Trainings für den menschlichen Körper und Geist.

  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

          Tai chi wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und regulierend auf den Blut(-hoch)druck.

  • Steigerung der Atemfunktion

    Dies wird durch besondere Atemübungen (Qigong) herbei geführt.

  • Verbesserung des Gleichgewichtssinnes und der Körperbeherrschung

    Bereits nach 4 Wochen stellen sich erste Verbesserungen in der Halte- und Bewegungskraft sowie des Gleichgewichtssinnes ein. Im Vergleich zu anderen Sportlern ergab, dass Tai Chi Schüler nahezu in allen Bereichen der Körperwahrnehmung deutlich bessere Werte verzeichnen konnten. Dies wird Strukturelle Arbeit am eigenen Körper erzielt.

  • Steigerung der physischen Kraft

    Verbesserung der Muskelkraft; dies beruht auf Entspannungstechniken auf dem An- und Entspannen der unterschiedlichen Muskelpartien. Eine Verbesserung gerade in der Beinmuskulatur von bis zu 20% (bei dem einen mehr, bei dem anderen etwas weniger) kann beim Tai Chi Schülern festgestellt werden. Neben einer erhöhten Muskelkraft werden vor allem auch die Dehnbarkeit und die Balance geschult, dies speziell in den Formen des Tai chi.

  • Senkung der Cholesterinwerte

    Regelmässiges Training (2-3 pro Woche) kann zu einer Senkung der Werte führen.  

  •  Muskelaufbau

          

          Der Körper baut langsam, aber deutlich belastbare Muskelfasern auf.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok